Eisenbahn-Bildarchiv 40. Die Reko-50 der Deutschen Reichsbahn. Die Baureihen 50.35-37 und 50.50. Hans Müller

Art.Nr.: 902-899

EUR 12,80
inkl. 7 % USt

  • Gewicht 0,45 kg

Inhalt & Beschreibung

EK-Verlag 2009, 96 Seiten, 77 SW- und 27 Farbbilder, 1 Zeichnung, Querformat 23,5 x 16,5 cm, Hardcover.

Mit der Rekonstruktion der Baureihe 50 begann im Jahr 1957 bei der Deutschen Reichsbahn das größte Modernisierungsprogramm von Dampflokomotiven in der deutschen Lokomotivgeschichte. Seitdem gehören die Begriffe "Rekolokomotive" bzw. "Rekonstruktion" zum üblichen Vokabular der DR und der Eisenbahnliteratur. Bis 1962 wurden insgesamt 208 dieser Lokomotiven rekonstruiert. Später erhielten 72 von ihnen eine Ölhauptfeuerung.

Rund drei Jahrzehnte lang bewältigten die Reko-50 hauptsächlich in der Rbd Magdeburg und die ölgefeuerten Maschinen in den Direktionen Schwerin und Greifswald einen wichtigen Teil des Güterverkehrs. Natürlich kamen die Maschinen auch vor Reisezügen zum Einsatz. Band 40 der beliebten Reihe "Eisenbahn-Bildarchiv" zeigt neben einem einführenden Text vom anerkannten Fachmann und EK-Buchautor Dipl.-Ing. Hans Müller rund 100 erstklassige Aufnahmen aus der rund 30-jährigen Betriebsgeschichte dieser Baureihe vor allem aus den ersten beiden Jahrzehnten ihres Einsatzes.

Die Baureihe 50.35-37 beendete 1988 den offiziellen Dampflokeinsatz auf den Normalspurstrecken der DR. Das Buch setzt ein würdiges Denkmal für eine formschöne, robuste und beim Personal beliebte Dampflokbaureihe.

Rezensionen:

"Das Bildmaterial ist von guter Qualität (...). Bestechend sind auch die Streckenaufnahmen der 1970- und 1980er Jahre im Farbteil, vermitteln sie doch den über 30-jährigen Alltagsbetrieb der Rekoloks im damaligen Osten Deutschlands." Lokrundschau März/April 2010