Winter bei der Bundesbahn. Alle reden vom Wetter! Udo Kandler

Art.Nr.: 903-783

EUR 37,34

Geplante Neuerscheinung für den 31.03.2020


Inhalt

VGBahn/Klartext Verlag, 160 Seiten, 250 Farb- und Schwarzweißfotos sowie Plakate, Grafiken etc., Format 29,5 x 28,0 cm, Hardcover-Einband mit Schutzumschlag.

Wie war sie eigentlich, die Winterzeit bei der seit über einem Vierteljahrhundert nicht mehr existenten Deutschen Bundesbahn? Bestimmt war sie maßgebend vom unbedingten Willen der Eisenbahner, unter allen Umständen auch im Winter bei Eis und Schnee den Zugbetrieb uneingeschränkt aufrecht zu halten. Dass dabei die Schneeräumkräfte mitunter in Mannschaftsstärke ausrücken mussten, ist nur einer von vielen Aspekten.

Die Werbeslogans „Wir fahren immer!“ oder „Alle reden vom Wetter. Wir nicht.“ untermauern heute mehr denn je die einstige Seriosität der Deutschen Bundesbahn – bloße Floskeln waren ihr jedenfalls fremd. Für deren Einhaltung mussten allerlei Vorkehrungen getroffen und technische Gerätschaften aufgefahren werden. Angefangen beim simplen Handwerkzeug wie Besen, Schaufel und Spitzhacke über den handgeführten Schneeräumer bis hin zu den in der Rückschau geradezu archaisch anmutenden Dampf-Schneeschleudern und noch viel mehr wird bildlich belegt.

Tauchen Sie ab in eine längst vergangene Eisenbahnwelt mit ihren Menschen im steten Kampf gegen Eis und Schnee. Der überwiegende Teil der abgedruckten Winterfotografien stammt von den einschlägigen Direktionsfotografen oder sonstigen Berufsfotografen, genauso wie von namhaften Amateurfotografen. Abgerundet wird das Bild durch allerlei Faksimileabdrucke. Eine würdige Reminiszenz auf die Bundesbahn im Wintereinsatz.