Schweizer Triebwagen der 1960er-Jahre. Sandro Sigrist, Peter Hürzeler & Ralph Bernet

Art.Nr.: 901-420

EUR 27,99


Inhalt

Edition Lan, 144 Seiten, ca. 150 Farb- und SW-Abbildungen, Format 16,5 x 23,5 cm, Hardcover.

Mitte der 1960er-Jahren wurden von fünf kleineren Privatbahnen zwölf technisch identische Triebwagen beschafft, welche wegen der Finanzierung durch das Eidgenössische Amt für Verkehr als EAV-Triebwagen bezeichnet wurden. Diese Fahrzeuge kamen bei folgenden Bahnen zum Einsatz: Mittelthurgaubahn (MThB), Wohlen-Meisterschwanden-Bahn (WM), Martigny-Orsières-Bahn (MO), Chemins de fer fribourgeois (GFM) und Chemin de fer Règional du Val-de-Travers (RVT).

Andere Wege gingen ungefähr zur gleichen Zeit die Bodensee-Toggenburg-Bahn (BT), die Südostbahn (SOB) und die EBT-Gruppe. Sie beschafften 15 wesentlich stärkere Hochleistungstriebwagen. Diese waren äusserlich und technisch mit den RBe 540 der SBB verwandt, welche ab 1963 auf Schweizer Gleisen erschienen und von denen insgesamt 82 Fahrzeuge gebaut wurden.

Im Buch «Schweizer Triebwagen der 1960er-Jahre» werden alle 109 Fahrzeuge (SBB und Privatbahnen) aus dieser Zeit kompetent mit interessantem Text, vielen Anekdoten und nie veröffentlichten Fotos vorgestellt.