Lexikon der österreichischen Schmalspur-Triebfahrzeuge. Stefan Lueginger

Art.Nr.: 902-405

EUR 28,00
inkl. 7 % USt

  • Gewicht 0,55 kg

Inhalt & Beschreibung

Zeunert Verlag 2018, 144 Seiten, 185 Farb- und 4 SW-Fotos, 4 Seiten Tabellen.

Wenn man von der Pferdeeisenbahn Budweis - Linz - Gmunden einmal absieht, dann begann das Kapitel der schmalspurigen Bahnlinien für den öffentlichen Betrieb auf dem heutigen Gebiet der Republik Österreich im Jahre 1889 mit der Eröffnung der Steyrtalbahn von Garsten nach Grünburg. In den folgenden Jahren folgten zahlreiche weitere Bahnen, meist in der Spurweite von 760 mm.  Darunter befanden sich sehr unterschiedliche Strecken, Zahnradbahnen, Bahnen mit elektrischem Betrieb und Strecken mit landschaftlichen Besonderheiten. Nur ein Teil davon wird heute noch im regulären Betrieb befahren, andere Strecken sind als Museumsbahnen erhalten oder wurden abgebaut.

Der Autor Dr. Stefan Lueginger unternimmt zuerst eine kleine Reise durch Österreich von West nach Ost und stellt alle noch erhaltenen Schmalspurstrecken kurz vor. Dann werden die einzelnen Typen von Triebfahrzeugen präsentiert und in einer Übersichtsseite mit ihren wichtigsten Daten zusammengefasst.

Dieses Buch bietet Freunden und Interessierten einen ersten Einstieg in die vielfältige Welt der heutigen österreichischen Schmalspurbahnen.