BahnExtra 6-2020: Die F-Züge der Bundesbahn. Paradezüge des Wirtschaftswunders

Art.Nr.: 903-955

EUR 12,90
inkl. 5 % USt

  • Gewicht 0,39 kg

Produktbeschreibung

BahnExtra 2020, 100 Seiten, ca. 150 Abbildungen, Hochformat 21 x 28 cm, Klebebindung.

Zum Sommerfahrplan 1951 stellte die Bundesbahn den Fernreiseverkehr in Deutschland auf eine neue Grundlage. Mit den „leichten F-Zügen“ gab es ein attraktives Angebot für Geschäftsreisende - doch blieb das nicht die einzige Gruppe von F-Zügen. Bahn Extra zeigt die Entwicklung dieser herausragenden Züge der Wirtschaftswunderjahre: Konzepte, Verbindungen und Fahrzeuge. Mit vielen Daten, Fakten, Hintergrundinformationen sowie kompletter Zugübersicht!

Inhaltsverzeichnis:

Galerie
   Die Zeit der F-Züge
   Ungewöhnliche F-Zug-Fahrzeuge
   Das F-Zug-Prestige
   Die F-Zug-Strecken
Rund um den Zug
   Das Buch „F 21 Rheinpfeil“
   „Züge suchen Namen“
Geschichte
   Die Zuggattung „F“
Die Entwicklung der F-Züge 1951-1971
   Die F-Züge „Intercity A-F“
Die Besonderheit von 1968/69
   F-Züge im Interzonenverkehr
Die deutsch-deutschen F-Züge
Rund um den Zug
   F-Zug-Pläne für die Reisenden
Übersicht
   Inlands-F-Züge 1951-1971
Übersicht
   Transit-F-Züge 1951-1969
Leichte F-Züge im Porträt
   „Rheingold“ und „Rheinpfeil“
   „Rheinblitz“ und „Hans Sachs“
   „Blauer Enzian“
   Die F-Zug-Sonderlinge
   „Gambrinus“
„Komet“
   „Münchner Kindl“
   „Merkur“
Transit-F-Züge im Porträt
   „Orient-Expreß“
   „Nord-Expreß“
   „Loreley-Expreß“
   „Tauern-Expreß“
Betrieb
   DSG und F-Züge
Betrieb
   Das Zugsekretariat
Ständige Rubriken
   Vorschau, Leserservice, Impressum