Bergbaudampflokomotiven in Nordrhein-Westfalen. Joachim Leitsch und Harald Sydow

Art.Nr.: 902-422

EUR 23,18

  • Gewicht 0.8310 kg

Inhalt

ArGe Drehscheibe 2011, 328 Seiten, 260 Fotos und Zeichnungen, teilweise in Farbe, Format 17 x 24 cm, fester Einband.

Die beiden Autoren Joachim Leitsch und Harald Sydow forschen bereits seit über 20 Jahren in der Geschichte der regelspurigen Dampflokomotiven der Steinkohlenzechen in Nordrhein-Westfalen. Seit der Erstauflage dieses Buches im Jahre 1997 haben sich viele neue Quellen, bislang unbekannte Dokumente und Fotos sowie unzählige weitere Informationen, Hinweise und Ergänzungen ergeben.

In der umfassend erweiterten Neuauflage werden die Dampflokomotiven der großen Bergbaukonzerne sowie der über 180 einzelnen Schachtanlagen im Ruhrgebiet, im Aachener Revier und in Ibbenbüren in umfangreichen Fahrzeuglisten vorgestellt, ergänzt um Angaben zu Umfirmierungen, Nebenbetrieben und Stilllegungen der Anlagen sowie zu Herkunft und Verbleib der Lokomotiven. Mit der Auflistung der Zechen und ihrer Fahrzeugbestände in tabellarischer Form ist dieses Buch als Nachschlagewerk konzipiert. Die wichtigsten Fahrzeugtypen werden außerdem in Datenblättern vorgestellt. Über 260 Fotos und Zeichnungen dokumentieren die Arbeit der Zechen-Eisenbahnen und den Betrieb ihrer Dampflokomotiven.

Inhalt:

Vorwort

1. Bergbau und Eisenbahn
1.1 Ein kurzer geschichtlicher Überblick
1.2 Die Entwicklung der Werkstypen deutscher Lokomotivfabriken

2. Lokomotiv-Verzeichnisse
2.1 Hinweise zum Gebrauch
2.2 Die Bestände der großen Bergbaukonzerne
2.3 Die Bestände der einzelnen Schachtanlagen
2.4 Die Dampfllokomotiven der RUHRKOHLE AG (RAG)

3. Typenübersichten
3.1 Die Werkstypen von Hohenzollern, Henschel, Hanomag, Krupp udn O & K
3.2 Leistungsvergleichstabellen
3.3 Typenblätter standardisierter Werkstypen

4. Anhang
4.1 Allgemeine Abkürzungen
4.2 Datumsformate
4.3 Abkürzungen der Lokomotivhersteller
4.4 Literatur
4.5 Unpublizierte Quellen
4.6 Quellen im www
4.7 Abbildungen, Fotos
4.8 Danksagung/Mitarbeiter