Straßen- und Stadtbahnen in Deutschland Band 21: Mecklenburg-Vorpommern. Michael Kochems

Art.Nr.: 903-940

EUR 35,00
inkl. 7 % USt

  • Gewicht 1 kg

Artikel ist voraussichtlich lieferbar ab 31.08.2021


Produktbeschreibung

EK-Verlag, ca. 144 Seiten, ca. 160 Abbildungen mit Farbteil, Hardcover, Hochformat 16,5 x 23,5 cm.

Das im Nordosten der Bundesrepublik gelegene Bundesland Mecklenburg-Vorpommern ist mit 23.294 km2 Größe das sechstgrößte Bundesland. Obwohl fünf Oberzentren mit Greifswald, Neubrandenburg, Rostock, Schwerin und Stralsund vorhanden sind, dienen heute lediglich zwei normalspurige Straßenbahnbetriebe dem ÖPNV: zum einen in der Hansestadt Rostock, zum anderen in der Landeshauptstadt Schwerin.

Darüber hinaus gab es von 1900 bis 1966 eine Straßenbahn in Stralsund. Als vierte Bahn ist noch die elektrifizierte Strandbahn in Warnemünde zu nennen, die von 1910 bis 1945 in Betrieb war. Obwohl sie eigentlich keine Straßenbahn im engeren Sinne war (die Strandbahn wurde als Kleinbahn betrieben), wurden ihre Fahrzeuge und Anlagen nach der Stilllegung bei der Rostocker Straßenbahn weiter genutzt.
Autor Michael Kochems beschreibt in bewährter Weise die Geschichte dieser Bahnen. Zahlreiche Fotografen öffneten ihre Archive und stellten wertvolles Bildmaterial zur Verfügung.

Downloads