Der Lenz-Konzern. GmbH Lenz & Co. Aktiengesellschaft für Verkehrswesen. Henning Wall

Art.Nr.: 901-064

EUR 31,78

  • Gewicht 1.24 kg

Inhalt

Schweers & Wall 2017, 256 Seiten, zahlreiche Fotografien, historische Dokumente und Schaubilder.

Das Buch aus dem Verlag Schweers + Wall behandelt die Firmengeschichte der GmbH Lenz & Co, der Aktiengesellschaft für Verkehrswesen mit ihrer Entwicklung zum Mischkonzern AGIV (Aktiengesellschaft für Industrie und Verkehrswesen), dem Verkauf an CGE bzw. Vivendi S.A. und deren Weiterentwicklung zu Connex, Veolia und transdev bzw. Captrain Deutschland.

Der Schwerpunkt liegt auf der Gründungsgeschichte der GmbH Lenz & Co. und deren Untergliederung in die einzelnen Bau- und Betriebsabteilungen in Preußen (Pommern, West- und Ostpreußen, Schleswig, Rheinland, Baden und Württemberg) sowie die Tochtergesellschaften Ostdeutsche Eisenbahn AG, Westdeutsche Eisenbahn-Gesellschaft AG, Badische Lokal-Eisenbahnen AG, Württembergische Nebenbahnen AG, Deutsche Kolonial-Eisenbahn-Bau- und Betriebsgesellschaft (Kolonialgesellschaft) und Koloniale Bergbau-Gesellschaft (Diamantenfunde in Deutsch-Südwestafrika). Ein weiterer Schwerpunkt ist die weitere Geschichte der AGV (Aktiengesellschaft für Verkehrswesen) und deren Fusionen 1927 und 1929 mit der Allgemeinen Deutschen Eisenbahn-Gesellschaft AG (ADEA) und der Deutschen Eisenbahn-Gesellschaft AG (DEAG).