Schmalspurbahnen in Sachsen Spurweite 750 mm - Dampfnostalgie auf allen 7 sächsischen Strecken (DVD)

Art.Nr.: 906-438

EUR 19,95
inkl. 19 % USt

    ##
  • Gewicht 0,09 kg

Produktbeschreibung

Filmproduktionen Martin Krautwurst, Laufzeit ca. 72 Minuten, PAL.

Sehen Sie in diesem Film einen Überblick über die heute noch existierenden sächsischen 750-mm-Schmalspurbahnen. Bereits 1881 wurde die erste sächsische Schmalspurbahn mit 750mm-Spurweite - noch unter königlich sächsischer Regierung - eröffnet. Innerhalb von ca. 30 Jahren entstand in Sachsen ein umfangreiches Netz von Schmalspurbahnen mit einer beachtlichen Länge von 555 km. Ein Großteil dieser Strecken unterlag den wirtschaftlichen Zwängen und wurde wieder stillgelegt. Stolz sind die Sachsen deshalb auf ihre 7 verbliebenen Schmalspurbahnen, von denen 3 sogar täglich nach festem Fahrplan mit Dampflokomotiven fahren.

Bereits 1881 wurde die erste sächsische Schmalspurbahn noch unter königlicher Regierung eröffnet. Nach und nach entstand ein umfangreiches Netz mit einer beachtlichen Länge von 555 km. Ein Großteil dieses Netzes wurde allerdings, durch wirtschafliche Gründe bedingt, in den folgenden Jahrzehnten wieder stillgelegt. So zählen die verbliebenen sächsischen Schmalspurbahnen heute zu den nicht mehr wegzudenkenden historischen Zeitzeugen!

Die Strecken: Museumsbahn Schönheide, Fichtelbergbahn, Pressnitztalbahn, Döllnitzbahn/Wilder Robert, Lössnitzgrundbahn, Zittauer Schmalspurbahn, Weißeritztalbahn, Sächsisches Schmalspurbahnmuseum Rittersgrün.