Obus-Atlas Deutschland. Peter Sohns und Uwe Wöhl

Art.Nr.: 901-338

EUR 45,79

  • Gewicht 1.8230 kg

Produktbeschreibung

Dirk Endisch Verlag 2017, 400 Seiten, 239 Fotos, 10 Zeichnungen, 83 Karten (davon 82 in Farbe), 86 Tabellen, Großformat 21 x 28 cm, gebunden, Hardcover.

Der Oberleitungsomnibus, kurz »Obus« genannt, kann in Deutschland auf eine über 125-jährige Geschichte zurückblicken. Die Anfänge reichen zurück bis in das Jahr 1882. Nach den ersten »Gleislosen Bahnen« begann die Entwicklung des modernen Obusses 1930 mit der Inbetriebnahme der Linie von Mettmann nach Gruiten. Treibstoffmangel und veraltete Straßenbahnanlagen begünstigten die rasante Entwikklung des Obusses vor und während des Zweiten Weltkrieges. Auch in der Nachkriegszeit entstanden weitere Linien als Ergänzung oder Ersatz von Straßenbahnen. In der Blütezeit des Obusses gab es in Deutschland rund 70 Betriebe. Doch preiswerter Dieselkraftstoff sowie kurzsichtige politische Entscheidungen führten zum Niedergang der meisten Betriebe. Heute verkehren Obusse nur noch in Eberswalde, Esslingen und Solingen. Der Kartograf Peter Sohns und der Obuskenner Uwe Wöhl zeichnen anhand detaillierter topografischer Fahrleitungspläne, ausführlicher Fahrzeugtabellen, Linienchroniken und zahlreicher Fotos die Geschichte des Obusses in Deutschland nach und machen dieses Buch zu einem unverzichtbaren Nachschlagewerk für jeden Obusfreund.

Inhalt:

Einleitung

Aachen

Ahrweiler

Augsburg

Baden-Baden

Berlin

Bielefeld

Bochum/Herne

Bonn

Bremen

Bremerhaven

Darmstadt

Dortmund

Dresden

Eberswalde

Erfurt

Essen

Esslingen

Flensburg

Frankfurt am Main

Gera

Gießen

Greiz

Grevenbrück

Großbauchlitz (Döbeln)

Gummersbach

Hamburg

Hannover

Heilbronn

Hildesheim

Hoyerswerda

Idar-Oberstein

Kaiserslautern

Kassel

Kiel

Koblenz

Köln

Königstein (Elbe)

Krefeld

Landshut

Leipzig

Ludwigsburg

Magdeburg

Mainz

Marburg

Mettmann-Gruiten

Minden (Westfalen)

Moers/Duisburg

Monheim-Langenfeld

München

Münster (Westfalen)

Neunkirchen (Saarland)

Neuss

Neuwied

Nürnberg

Offenbach am Main

Oldenburg (Oldenburg)

Osnabrück

Pforzheim

Pirmasens

Potsdam

Regensburg

Rheydt (Mönchengladbach)

Saarbrücken

Siegen

Solingen

Trier

Ulm

Völklingen

Weimar

Wiesbaden

Wilhelmshaven/Jever

Wuppertal

Wurzen

Zwickau

Fahrleitungskarten

   Verzeichnis der Fahrleitungskarten

   Zeichenerklärung für die Fahrleitungskarten

Anhang

   Abkürzungsverzeichnis

   Literaturverzeichnis