Einführung in die Digitale Modellbahn. Grundlagen und Praxis Schritt für Schritt erklärt. Tobias Pütz

Art.Nr.: 903-555

EUR 19,99
inkl. 7 % USt

  • Gewicht 0,57 kg

Inhalt & Beschreibung

VGBahn/GeraMond 2021, 120 Seiten, ca. 200 Abbildungen, Format 23,5 x 26,5 cm, Softcover, Klebebindung.

Wer heute mit der Modellbahnerei anfängt (oder als alter Hase wieder einsteigt), beginnt fast automatisch mit einer digital gesteuerten Bahn. Die meisten Startpackungen der großen Hersteller beinhalten ein digitales Fahrgerät, das als Grundstock für den weiteren Ausbau der Modellbahnsteuerung dienen kann. Spätestens hier tauchen bei einem Einsteiger die ersten Fragen auf: Was für Möglichkeiten habe ich und was muss ich tun, um sie zu nutzen? Die gleichen Fragen stellen sich natürlich auch einem Anlagenbesitzer, der seine Modellbahn modernisieren will ...Hier setzt das vorliegende Buch sehr grundlegend an. Herstellerunabhängig werden Basisinformationen zur technischen Funktion der Modellbahn vermittelt (Gleise, Strom, Bits, Bytes, Datenübertragung etc.). In den nächsten Kapiteln werden die einzelnen am (digitalen) Betrieb beteiligten Komponenten von Decodern über Melder bis hin zu Zentralen detailliert und leicht verständlich erläutert.Wesentlich für die Freude an der Modellbahn ist letztlich aber das Zusammenspiel der verschiedenen Baugruppen. Den Fragen, was wie kombiniert werden kann und welche Teile für welche Spiel- oder Betriebsidee sinnvoll und empfehlenswert sind, räumt das Buch breiten Raum ein. So kann jeder Modellbahner für sich entscheiden, wie, in welche Richtung und womit er seine Anlage auf- und ausbauen will. Mehr noch: Eine Einführung in Themen wie z.B. "Action auf der Anlage", "Automatisierung" oder "Selbermachen" eröffnet Perspektiven für eine langanhaltende Freude am Hobby Modelleisenbahn.

Inhalt:

Impressum

Vorwort

Der einfache Einstieg

  • Das zeitlose Hobby Modellbahn
  • Kleine elektrische Eisenbahn
  • Baugrößen
  • „Zweileiter“, „Dreileiter“, Gleichstrombetrieb, Wechselstrombetrieb
  • Systemauswahl
  • Der Einstieg
  • Ein wenig Markt- und Warenkunde
  • Und wo bleibt digital?
  • Der erste Aufbau
  • Teppichbahning als Konzept
  • Feste Anlagen

Das „PLUS“ von Digital

  • Mit der Hand am Regler
  • Komponenten kommunizieren
  • Elektronik für die Kommunikation
  • Zusätzliche Spielmöglichkeiten
  • Weichen, Signale, Zubehör
  • Die Augen des Systems
  • Digitale Triebfahrzeuge
  • Funktionen
  • Beschleunigen und Bremsen
  • Was ist das – „Lastregelung“?
  • Fahrzeugbeleuchtungen
  • Vorbildgerechte Geräusche
  • An- und Abkuppeln
  • Was gibt es noch?

Digitale Infrastruktur

  • Was wofür verwenden?
  • Ein Bus für die Heimanlage
  • Zentralen
  • Weichen schalten
  • Zubehördecoder
  • Endabschaltung
  • Zusatzenergie
  • Lagemeldung
  • Exkurs: Stromführung in einer Weiche und Herzstückpolarisierung
  • Signale
  • Melden
  • BÜ-Sicherung per Abschnittsmelder
  • Abschnittsmelder für Mittelleiterfahrer
  • Stromfühlermelder
  • Umkehreinsatz für Melder
  • Fahrzeuge melden: Bidirektionale Kommunikation

Abläufe automatisieren

  • Auf Ereignisse reagieren
  • Digital bremsen
  • Der Decoder macht den Job
  • ABC-Bremsen
  • „Intelligente“ Bremssysteme
  • Auf den Punkt per Software
  • Signale als Bremsauslöser
  • Technische Assistenten
  • Gemeldetes Teppichbahning
  • Pendeln als Automatisierungsbeispiel
  • Analoge Vorgänger
  • Der Decoder pendelt
  • Ein Zwischenhalt
  • Weichenbehandlung
  • EOW-Technik statt Aufschneiden
  • Kehr- und Wendeschleifen, Gleisdreiecke – Züge umdrehen
  • Welche Variante nehmen?

Die Technik dahinter

  • Was ist „digital“?
  • Protokolle
  • Elektrische Kommunikation
  • Decoder
  • Schnittstellen
  • MTC und PluX
  • Blindstecker
  • SUSI-Bus
  • Kennzeichnungen auf Lokpackungen
  • Kabel bei Decodern
  • Pufferspeicher statt Schwungmasse
  • Farbcodes/Kabelfarben
  • Funktionsdecoder
  • Fahrzeugdecoder einstellen
  • CV 1 und CV 29
  • DCC-Fahrzeugadressen jenseits der 99
  • Funktionen zuordnen
  • Geschwindigkeit und Fahrdynamik
  • Mehr als eine Lok im Zug
  • Auf dem Haupt- oder einem Extragleis
  • CV-Werte ändern
  • Zubehördecoder
  • Kabel für die Anlage

Basisinformationen und Hintergründiges

  • Nützliche Definitionen
  • Bits, Bytes, Rechnerei
  • 101111100000101010110
  • Von Hexa und binären Zahlenräumen
  • Acht statt sieben Bits
  • Bytes abzählen: kB, MB, GB, TB
  • Bits ab 0 zählen oder doch ab 1?
  • Kurzausflug in die Elektronik
  • Dioden, LEDs

Downloads