Die Eisenbahnen in Bosnien und der Herzegowina 1918–2016 (Teil 2). Werner Schiendl & Franz Gemeinböck

Art.Nr.: 902-341

EUR 59,00
inkl. 7 % USt

  • Gewicht 2 kg

Inhalt & Beschreibung

Bahn im Film, 368 Seiten, 416 Schwarzweiß- & Farbbilder, Hardcover, gebunden, A4-Hochformat.

Bis 1918 errichtete Österreich-Ungarn und das von ihm verwaltete Balkanland das gewaltigste Schmalspurnetz Europas in der Spurweite 760 mm mit rund 2.000 km Länge. Dieses wurde ab 1920 von Jugoslawien nach Serbien und Montenegro weiter ausgebaut, bis nach 1945 Normalspurbahnen es ersetzten. Schrittweise verschwand die Schmalspur bis 1978 fast vollständig. Einmalige historische Bilder umfassen die Eisenbahngeschichte Bosnien-Herzegowinas und des früheren Jugoslawien, die Entwicklung ihrer Strecken in einzigartigen Landschaften sowie ihrer Fahrzeuge, eingebettet in die europäische Geschichte des 20. Jahrhunderts, bis zu beachtenswerten Resten in der Gegenwart.