Verkehrsgeschichte der Halbinsel Fischland - Darß - Zingst Band II. Umwege durch Dünensand. Bernd Goltings

Art.Nr.: 902-923

EUR 12,80
inkl. 7 % USt

  • Gewicht 0,35 kg

Produktbeschreibung

Darß Verlag, 2. Auflage 2021, 144 Seiten, 164 Abbildungen, Hochformat ca. 14,8 x 21,0 cm, Softcover, Klebebindung.

Zähe Verhandlungen und fortwährende Schwierigkeiten begleiteten den Ausbau der Verkehrswege auf der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst. Nachdem um 1880 erste gepflasterte Chausseen entstanden, sollten noch über 80 Jahre bis zur Vollendung der durchgehenden, heute bekannten Straßenverbindung vergehen. Beschrieben werden die historischen Landwege der Halbinsel, die Schwierigkeiten der Bewohner beim Durchfahren des Darßer Waldes, der Bau der Reichsstraße Barth-Zingst und die Darßchaussee Prerow-Born. Auch über den langen Werdegang vom Fischländer Weg zur modernen Betonchaussee, die Entstehung der Straße von Born nach Ahrenshoop und den Einzug des technischen Fortschritts durch erste Busverbindungen und innovative bauliche Ausführungen wird ausführlich berichtet. Dieses Buch schildert unterhaltsam Begebenheiten, nennt wissenswerte Fakten und bietet eine Vielzahl von Einblicken in bemerkenswerte Ereignisse der damaligen Zeit.

Inhalt:

Ein Wort zuvor

Die erste Chaussee von Rostock nach Stralsund

Aus der Geschichte des Darßwaldes

Von Barth nach Zingst - Die Reichsstraße 195

Ankunft eines Automobils in Prerow

Spazieren und Wandeln

Vom Fischländer Weg zur modernen Betonchaussee

Bau und Einweihung der Fischlandchaussee

Süddarß - Vergessenes Land

Ahrenshoop - Ein Grenzdorf zwischen Fischland und Darß

Der erste Busunfall auf dem Darß

Zwei Busunternehmen auf einer Linie

Verkehrsprojekte auf der Halbinsel Zingst

Straßenbau für die Wehrmacht

Der Darßwald als Urwildpark

Linienbusse mit Eigennamen

Eine Verbindungsstraße von Ahrenshoop nach Born

Die Pontonbrücke - Ein schwimmendes Provisorium

Downloads