Typenkompass Bahnübergänge deutscher Eisenbahnen seit 1835. Erich Preuß

Art.Nr.: 902-245

EUR 12,00
inkl. 7 % USt

  • Gewicht 0,27 kg

Inhalt & Beschreibung

transpress 2014, 128 Seiten, 100 Abbildungen, broschiert, Format 14 x 20,5 cm.

Die Sicherungstechnik nimmt bei der Eisenbahn eine herausragende Rolle ein. Seit die erste Eisenbahnstrecke eröffnet wurde, muss sich der Schienen- mit dem Straßenverkehr über das Wegerecht einigen, wobei die Eisenbahn schnell den Vorrang vor dem Straßenverkehr erhielt, die Kreuzungen jedoch entsprechend sichern musste. In den vergangenen rund 180 Jahren entwickelte die Eisenbahn die verschiedensten Möglichkeiten der Sicherung. Erich Preuß erklärt kompetent Typen, Technik und Funktion der Bahnübergänge und berücksichtigt dabei auch den Sicherheitsaspekt.

Erich Preuß gilt als einer der renommiertesten Kenner des deutschen Schienenverkehrs. Zahlreiche Bücher tragen seinen Namen. Er meldet sich als Journalist immer wieder mit fundierten Artikeln zu allen Aspekten des Themas Eisenbahn zu Wort.

Aus dem Inhalt:

Gefährliche Kreuzungen

Die Technik am Bahnübergang

Wie funktioniert die Technik?

Signale vor dem Bahnübergang

Kuriose Bahnübergangssicherungsanlagen

Die Schrankenbediener

Die Schrankenposten in der Literatur und Kunst

Anhang