DVD: VEB Schienenfahrzeuge. Die Geschichte des Lok- und Waggonbaus in der DDR

Art.Nr.: 907-083

EUR 16,80
inkl. 16 % USt

  • Gewicht 0,09 kg

Artikel ist voraussichtlich lieferbar ab 31.01.2021


Produktbeschreibung

EK-Verlag, Laufzeit ca. 58 Minuten.

Vorbestellpreis bis 31.03.2021: 16,80 €, danach 19,80 €.

Bis zur Wiedervereinigung wurden unter dem Namen VEB Vereinigter Schienenfahrzeugbau der DDR Lokomotiven und Waggons gefertigt. Im Gegensatz zu vielen anderen Industriezweigen in der DDR sind fast alle Lok- und Waggonschmieden zunächst erhalten geblieben und produzieren zum Teil heute noch. 1995 firmieren einige Teilbetriebe zusammen als Deutschen Waggonbau Aktiengesellschaft. Das Werk in Hennigsdorf wird bereits 1992 von der AEG (später Adtranz) übernommen. Seit 1998 ist Bombardier Transportation für alle Werke zuständig.

Wir führen Sie in alten Filmen durch die Geschichte. Sehen Sie was früher gebaut wurde und heute in den Werkhallen entsteht. Doppelstockwagen und ICE-Wagen in Görlitz, Straßenbahnen in Bautzen, Güterwaggons in Niesky und Elloks, S-Bahnen und Triebzüge in Hennigsdorf. Auch das ehemalige Bergmann- Borsig-Werk, heute zu Stadler gehörend, ist mit von der Partie.