Straßen- und Stadtbahnen in Deutschland Band 12: Rheinland-Pfalz/Saarland. Michael Kochems & Dieter Höltge

Art.Nr.: 902-409

EUR 42,06


Inhalt

EK-Verlag 2011, 416 Seiten, ca. 530 SW-Bilder, ca. 40 Farbbilder, Format 16,5 x 23,5 cm.

Der zwölfte Band aus der Reihe „Straßen- und Stadtbahnen in Deutsch­land“ stellt die zahlreichen Betriebe in den heutigen Bundes­ländern Rheinland-Pfalz und Saarland vor. Diese entwickelten sich fast ausnahmslos in den kommunalen Zentren und Ballungs­gebieten entlang der großen Flüsse Rhein, Nahe und Saar. Speziell die saarländischen Betriebe wiesen durch die zeitweilige Zugehörigkeit zum französischen Wirtschafts­raum ganz spezielle Eigenarten auf.

Von den einstmals 17 Betrieben der Region sind heute noch vier in Betrieb. Bereits kurz nach dem Zweiten Weltkrieg mussten zahlreiche Betriebe ihren Schienen­verkehr einstellen, zwei weitere (Kaiserslautern und Pirmasens) sogar noch früher.
Neben diesen beiden sind inzwischen Geschichte die Bahnen in Bad Kreuznach, Bingen, Idar-Oberstein, Koblenz, Neuwied, Landau – Neustadt a.d.W., Trier und Worms aus Rheinland-Pfalz, ebenso wie aus dem Saarland die Betriebe in Neunkirchen, Saarlouis, Saarbrücken und Völklingen.

Heute existieren nur noch die Straßenbahnen in Ludwigshafen und Mainz sowie die teilweise über Land führende und als Eisenbahn konzessionierte Rhein-Haardtbahn. Als viertes Unternehmen gehört auch die neue „Saarbahn“ als System des Typs „Tram-Train“, die in den 90er Jahren des 20. Jahrhunderts ihren Verkehr aufnahm und dafür in der Stadt Saar­brücken teilweise auch wieder die Trassen der früheren Straßenbahn nutzt, zu den vorgestellten Betrieben.

Alle Betriebe werden in ihrer Geschichte und mit ihren Fahrzeugparks in Wort und Bild detailliert vorgestellt. Der wie immer üppig bebilderte Band enthält neben historischen und aktuellen Betriebs- und Fahrzeugaufnahmen auch einen umfangreichen Farbteil.