DVD: Kässbohrer: Busse - Krane - Straßenroller. Historie 1911-1993

Art.Nr.: 906-290

EUR 24,95
inkl. 19 % USt

  • Gewicht 0,12 kg

Inhalt & Beschreibung

UAP 2014 (S/W- und Farbtonfilm von 1953-1993), Laufzeit ca. 32 Minuten, Bildformat 4:3, stereo, deutsch.

Schon 1911 wurden bei Kässbohrer in Ulm motorisierte Omnibusse gebaut. In den 1920er- und 30er-Jahren entwickelte die Firma LKW-Wechselaufbauten und Stromlinienkarossen für Fernverkehrsbusse. 1951 war die Geburtsstunde des S8. Die selbsttragende Karosserie gab dieser neuen Fahrzeuggeneration den Namen "Setra" und machte den Fahrzeugbauer aus Ulm weit über die Grenzen des Landes bekannt. Aber nicht nur die erfolgreichen Setrabusse sondern auch Sonder-Nutzfahrzeuge und Anhänger trugen mit dazu bei.

In diesem Filmporträt sehen Sie die formschönen Mercedes- und MAN-Kesselwagen, die imposanten Fernverkehrszüge mit 3achsigem Anhänger oder ausgefallene Werbefahrzeuge für Maggi und Kienzle. Der Schwerlastbereich ist durch den Autokran KT 7000 mit 1.200 kg Hubleistung bei 23 m Hubhöhe und 13 m Ausladung sowie durch 4achsige Tiefladeanhänger vertreten. Als Besonderheit ist ein Bundesbahn-Straßenroller beim Waggon be- und entladen zu erleben.

Für den großen Bus-Liniendienst wurden auf Büssing- und MAN-Fahrgestellen Gelenkbusse entwickelt, und für das kleine Verkehrsaufkommen kam der Setra S10 zum Einsatz. Im Fernreiseverkehr 1953 waren die Setra S10 mit Panoramaverglasung sehr beliebt. Sogar in die USA wurden mehrere 12 m lange Super Setra Hochdecker-Busse geliefert. 1967 wurden eine neue Typenreihe mit dem Setra S100 eröffnet und 1972 mit dem Setra S200 wieder eine neue Type. Diese Busse sind in dieser Dokumentation auch im täglichen Einsatz zu sehen. S/W- und Farbtonfilm von 1953-1993.