Straßen- und Stadtbahnen in Deutschland Band 19: Sachsen 2. Michael Kochems

Art.Nr.: 906-764

EUR 46,64

  • Gewicht 1.13 kg

Inhalt

EK-Verlag 2018, ca. 300 Seiten, ca. 300 Abbildungen, Hochformat 16,5 x 23,5 cm, Hardcover.

Der westliche Teil des Bundeslandes Sachsen bietet heute noch mehrere Betriebe mit teilweise umfangreichem Straßenbahnverkehr. Der größte von ihnen ist Leipzig, wo die Bahnen noch auf einem sehr umfangreichen Netz selbst weiter entfernte Stadtteile anbinden. Deutlich kleiner, aber durch den Überlandverkehr auf Eisenbahnstrecken ins Umland nicht weniger interessant, ist der Betrieb in Chemnitz.

Auch in den Städten Plauen und Zwickau gehören nach wie vor Straßenbahnen zum Stadtbild. Bei letztgenannter teilen sich die meterspurigen Bahnen sogar ein Stück ihrer Strecke mit normalspurigen Dieseltriebwagen auf einem Mehrschienengleis.

Heute nicht mehr aktiv sind leider die früheren Überlandbahnen in Klingenthal und von Hohenstein-Ernstthal nach Oelsnitz.

Inhalt:

Vorwort

Einleitung

Augustusburg

Chemnitz

Hohenstein-Ernstthal - Oelsnitz

Klingenthal

Leipzig

Leipziger Pferde-Eisenbahn Aktien-Gesellschaft (LPE)

Große Leipziger Straßenbahn (GLSt)

Die Ausstellungsbahn auf der Sächsisch-Thüringischen Industrie- und Gewerbeausstellung

Leipziger Elektrische Straßenbahn (LESt)

Leipziger Außenbahn Aktien-Gesellschaft (LAAG)

Große Leipziger-Straßenbahn (GLSt) städtischer Betrieb

Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB)

Plauen

Zwickau

Anhang

Literaturverzeichnis

Abkürzungsverzeichnis

Farbteil