Eisenbahn Journal Extra: Arlbergbahn. Magistrale zwischen Tirol und Vorarlberg Innsbruck – St. Anton – Bregenz/Buchs (SG)

Art.Nr.: 903-797

EUR 15,00
inkl. 5 % USt

  • Gewicht 0,35 kg

Artikel ist voraussichtlich lieferbar ab 20.12.2020


Produktbeschreibung

Eisenbahn Journal, 116 Seiten, über 150 Abbildungen, Klebebindung, Format 22,5 x 30,0 cm.

Vor 140 Jahren begann der Bau der Arlbergstrecke, welche die Tiroler Landeshauptstadt Innsbruck durch den Arlbergtunnel mit Bludenz in Vorarlberg verband. Die 136 Kilometer lange, ursprünglich eingleisig trassierte Verbindung ist heute teilweise zweigleisig ausgebaut, vor allem auf den Zulaufrouten, und die einzige Strecke, die in Ost-West-Richtung durch die Alpen führt. Während der Regionalverkehr schon länger bedeutungslos ist, sorgen nationale und internationale Fernverkehrszüge sowie der steigende Güterverkehr für sehr abwechslungsreichen Betrieb auf der Arlbergbahn, die durch zahlreiche Kunstbauten geprägt wird.

Das sind die Themenschwerpunkte dieser EJ-Extra-Ausgabe:
   Blick in die Geschichte: Streckenbau und erste Jahrzehnte
   Die Arlbergbahn bei der DRG: seltene Bilder aus der RBD Augsburg
   Reisebericht: eine Fahrt von Bludenz nach Innsbruck
   Klassiker und Kultzüge: vom Transalpin zum Railjet
   Orkan Lothar und die Folgen: Holzzüge am Arlberg
   Schneesicher: Wintersportzüge am Arlberg
   Alpenbahn en miniature: die Arlbergbahn im Modell

Neben historischen Schwarzweiß-Aufnahmen und faszinierenden Farbfotos aus den letzten 30 Jahren zeigt die opulent ausgestattete Extra-Ausgabe der Eisenbahn-Journal-Redaktion auch die moderne Traktion in zahlreichen, oft großformatig wiedergegebenen Profiaufnahmen.