Eine Eisenbahnreise durch Good old Germany in den 50er und 60er Jahren. Udo Kandler

Art.Nr.: 902-354

EUR 32,71

  • Gewicht 0.90 kg

Inhalt

EK-Verlag, 144 Seiten, ca. 200 Abbildungen, Format 30 x 21 cm, gebunden, Hardcover.

Wie sahen eigentlich ausländische Fotografen die Eisenbahn in Deutschland? Bei welchen Gelegenheiten drückten sie auf die Auslöser ihrer Spiegelreflex- und Messsucherkameras? Die Beweggründe waren dieselben wie bei den Eisenbahn-Enthusiasten hierzulande, sie fotografierten aus Leidenschaft, vorzugsweise (aber nicht nur) die vom Aussterben bedrohten Dampflokomotiven.

Es waren in Deutschland stationierte Amerikaner und britische Eisenbahnfans, die es früh in die Ferne zog, getrieben vom Anspruch, das aufzunehmen, was es vor der eigenen Haustüre kaum noch gab – König Dampf! In ihre Heimat kehrten sie mit schönen Bildimpressionen zurück, als es in den 1950er und 1960er Jahre in „Good old Germany“ noch kräftig dampfte.