Die S-Bahn in Berlin. Eine fotografische Reise durch die achtziger und neunziger Jahre. Konrad Koschinski, Michael Krolop & Oliver Sydow

Art.Nr.: 903-715

EUR 39,90
inkl. 5 % USt

  • Gewicht 0,98 kg

Produktbeschreibung

EK-Verlag 2020, 152 Seiten, 152 Abbildungen, Querformat 30 x 21 cm, Hardcover, gebunden.

Mit dem Fall der Mauer vor 30 Jahren gewann das Netz der Berliner S-Bahn plötzlich seine ursprüngliche Bedeutung wieder zurück.

Dieses Buch entführt den Leser auf eine Reise durch die 1980er- und 1990er-Jahre und lässt ihn fotodokumentarisch das geteilte und das wiedervereinigte Netz im Ost- und Westteil der Stadt noch einmal miterleben. Dabei beeindrucken in den Bildern vor allem Details wie der unwiderbringliche Charme der über Schienenstöße ratternden Stadtbahnen, die Glühlampenbeleuchtungen, emaillierte Bahnhofsbeschilderungen, schmiedeeiserne Geländer, gusseiserne Bahnsteigstützen, spielerische Verzierungen, Kleinpflaster und vieles mehr. Begeben Sie sich auf eine Fahrt in eine Vergangenheit, die zwar zeitlich noch nicht weit entfernt ist, aber auch die Erinnerungen an viel frühere Zeiten weckt.

Inhalt:

  • Vorwort
  • Die Stadtbahn-West und die Wetzlarer Bahn
  • Die Stadtbahn-Ost und die Schlesische Bahn
  • Die Ringbahn
  • Die Nordsüd-S-Bahn – mit ihren Zweigstrecken auf Anhalter-, Dresdner-, Kremmener- und Stettiner Bahn sowie auf der Nordbahn
  • Die Wannseebahn, die Stammbahn und die Berlin-Potsdamer Eisenbahn
  • Hamburger und Lehrter Bahn, Spandauer Vorortbahn und Siemensbahn 
  • Die Ostbahn, die Wriezener Bahn und der Außenring
  • Die Görlitzer Bahn und die Flughafen-S-Bahn – mit der Zweigstrecke Schöneweide – Spindlersfeld