MIBA-Spezial 120: Warten, pflegen, verbessern

Art.Nr.: 903-570

EUR 11,21

  • Gewicht 0.35 kg

Geplante Neuerscheinung für den 19.04.2019


Inhalt

MIBA 2019, 108 Seiten, mehr als 300 Abbildungen. DIN-A4-Format, Klebebindung.

Eine Modellbahn - also die Anlage samt Fahrzeugen und Zubehör - stellt einen erheblichen Wert dar. Nicht nur im ideellen Sinne für den Besitzer, sondern auch in absoluten Zahlen. Diesen Wert gilt es zu erhalten, sodass neben dem Bau einer Anlage und der Anschaffung von Fahrzeugen auch die Wartung und Pflege auf die Dauer eine bedeutende Rolle spielen. Für die aktuelle Ausgabe von MIBA-Spezial haben ausgewiesene Modellbahn-Praktiker tief in ihrem Erfahrungsschatz gegraben und die besten Tipps und Tricks zum Umgang mit der teils sehr empfindlichen Materie zusammengetragen.

Das gilt nicht nur für die Anlage, die zunehmend unansehnlicher wird, wenn sie in die Jahre kommt und die Staubschicht die Landschaft schon mit einem einheitsgrauen Schleier überzogen hat. Hier hilft nur eine grundsätzliche Anlagenkur. MIBA-Spezial zeigt Mittel und Wege der Staubbeseitigung an und widmet sich anschließend der Beseitigung von Bruch- und Fehlteilen sowie Farbschäden.

Wichtig ist es zudem, sich mit dem Innenleben seiner Triebfahrzeugmodelle zu befassen, um anfallende Wartungsarbeiten selbst durchführen zu können - MIBA-Spezial zeigt, worauf es ankommt. Das gilt auch für die Waggons: Beim ständigen Anlagenbetrieb leidet das Rollmaterial durch Verschleiß, Verschmutzung und Beschädigungen. Wie sich diese vermeiden oder Schäden notfalls beseitigen lassen, demonstrieren die MIBA-Autoren Sebastian Koch und Horst Meier.

Neben unzähligen nützlichen Hinweisen zur Erhaltung und Wiederherstellung der Betriebsfähigkeit des Rollmaterials befassen sich eigene Beiträge mit dem Ersatzteilservice der Hersteller, mit deren Wartungsunterlagen und mit dem Werkzeug, das zur erfolgreichen Pflege und Wartung vonnöten ist. Das MIBA-Spezial ist also ein ideales Nachschlagewerk nicht nur für alte Hasen, sondern gerade auch für den Modellbahn-Nachwuchs und Wiedereinsteiger.