MIBA Modellbahn-Praxis: Fahrzeug-Finish mit Pinsel und Pistole. Loks und Wagen altern – realistisch nach Vorbild

Art.Nr.: 901-283

EUR 9,35

  • Gewicht 0.3030 kg

Inhalt

MIBA 2017, 84 Seiten, über 250 Abbildungen, DIN-A4-Format, Klammerheftung. Autor: Pit Karges.

Auf einer realistischen Anlage sollten auch die Fahrzeuge realistisch aussehen – bis hin zur vorbildentsprechenden Verschmutzung. Im neuen MIBA-Praxis-Band zeigt Autor Pit Karges, wie man von leichtem Bremsstaub im Fahrwerk bis hin zur total verdreckten Lok eine große Bandbreite an Betriebs- und Witterungsspuren aufbringen kann. Leicht verständliche Schritt-für-Schritt-Anleitungen führen den Leser anhand der unterschiedlichsten Fahrzeuge durch dieses gar nicht so schwierige Feld. Einleitende Grundlagenkapitel befassen sich mit Arbeitsgeräten, Farben und Lackiertechniken. Speziellen Aspekten wie dem vorbildgerechten "Verbeulen" von Güterwagen, der Anfertigung von Masken oder dem "Chipping" und "Washing" sind eigene Beiträge gewidmet.

Aus dem Inhalt:

  • Vorwort - Saubermann mit dreckiger Fantasie
  • Das Verwittern von Modellbahnfahrzeugen - Dreckig? Ja bitte!
  • Was man so wissen sollte … - Etwas Theorie vorab
  • Der richtige Umgang - Wissenswertes zu den Farben
  • Betriebsspuren sind nicht einfach Verschmutzungen - Alles hinterlässt seine Spuren
  • Wie die Farbe aufs Modell kommt - Lackiertechniken
  • Gedeckte Güterwagen – die Allrounder im Güterverkehr - Scheckig braune Boxen
  • Patina an Kesselwagen - Kolorierte Kessel
  • Kohle im Selbstentladewagen - Kohle fürs Kraftwerk
  • Personenwagen – Visitenkarten der Bahn - Die Saubersten unter den Dreckigen
  • Betriebsspuren an Dampfloks - Der Dampfer sieht alt aus
  • Diesellok und ihre speziellen Verschmutzungen - Ruß und Bremsstaub
  • Auch Elloks werden schmutzig - Betriebsdreck bei den Stromern
  • Zu guter Letzt - Noch einige Tipps
  • Anhang - Anschriften von Lieferanten und Herstellern