Digitale Modellbahn 1-2018. Kabel - Anlagenverkabelung emv-gerecht und sicher

Art.Nr.: 903-384

EUR 7,48

  • Gewicht 0.2530 kg

Inhalt

VGB 2017, 84 Seiten, mehr als 150 Abbildungen, Zeichnungen und Tabellen, DIN-A4-Format, Klammerheftung.

Fließt digitaler Strom anders als analoger? Braucht man daher andere Kabel, wenn man digital fährt? Solche und ähnliche Fragen tauchen auf, wenn es um die Verkabelung von Anlagen geht. Die Anlagenbauprofis haben ihre eigenen Konzepte (jeder seine eigenen!), wenn es um die Heranführung des Stroms an die Fahrzeuge geht. Und auch von Herstellerseite hört man die unterschiedlichsten Vorschläge. Vieles ist dabei Geschmackssache – der eine lötet lieber, der andere schraubt.

Der eine mag es standardisiert, der andere bevorzugt passgenaue lokale Lösungen. Der erwünschte Effekt ist immer der Gleiche: Der Strom soll möglichst störungsfrei von der Zentrale oder vom Booster zu den Verbrauchern geleitet werden, wobei zwischengeschaltete Elemente wie Meldebausteine möglichst unkompliziert einzubeziehen sind.

Das Heft stellt verschiedene praxisbewährte Wege zur Anlagenverkabelung vor und arbeitet die wesentlichen Punkte, auf die es ankommt, heraus.

Weitere Themen:

  • Digitale Vollausstattung: Fleischmann BR 160
  • Jubiläum beim FREMO: 20 Jahre digital mit DCC
  • Selbstbauzentrale: LocoCentral von Deloof

Aus dem Inhalt:

Neuheiten

  • Neuheiten im Blick

Digitalforum

  • Leserbriefe

Unter der Lupe

  • Ungleiche Brüder – Schalt- und Weichendecoder Viessmann 5280 und 5285
  • Digitales Bügeleisen – Fleischmann BR 160 in H0
  • Convenience Food – USB-SRCP-Server von JSS-Elektronik
  • Präzise Messen – PIKO Messwagen in H0
  • Hochstromig – mXion Kehrschleifenmodul KSM von MD Electronics

FREMO

  • Herausforderung Stromführung – Anlagen- und Netzverkabelung beim FREMO
  • Zwei Jahrzehnte DCC bei FREMO – Warum DCC und LocoNet beim FREMO?

Verkabelung

  • Kabeleien – Fakten zur Anlagenverkabelung
  • Safety First! – EMV-gerechte Anlagenverkabelung
  • Durchgängiges Farbkonzept – Vereinsmodulepraxisgerecht verkabelt

Decoder einbauen

  • Die SBB und ihre Lichter – SBB 460 von Märklin mit ESU-Decoder und Perfect-Light-Platine aktualisiert
  • Gut gepuffert – PIKO V15 in H0 mit Speicherkondensatoren digitalisiert
  • Ein gutes Modell aktualisiert – KATO ET 25 mit PluX-Sounddecoder nachgerüstet

Praxis

  • RFID via RailCom – RFID-Leser mit RC-Linkan den PC koppeln
  • Booster-Trennstelle entschärft – Polei: Querströme beim Übergang zwischen Boosterbereichen vermeiden
  • Basteln macht Spaß – LocoCentral-Zentrale von Hans Deloof
  • Einsatzbereit – Servotester für 19“-Messgeräte-Rack
  • Küchenstrom auf Knopfdruck – Pantographensteuerung mit SWD-01 von Dietz

Software

  • CANgurus Folge 3 – Das Rückmelde-CANguruim Selbstbau

Nachgedanken/Impressum