MIBA Anlagen 21. Vier Modellbahnen in Perfektion

Art.Nr.: 903-317

EUR 11,22

  • Gewicht 0.42 kg

Inhalt

MIBA 2017, 116 Seiten, über 150 Abbildungen, DIN-A4-Format, Rückendrahtheftung.

  • H0 im hohen Norden
  • Nebenbahnen in 0
  • Graubünden in H0m

Vier fantastische Modellbahn-Anlagen auf 112 Seiten: Diese Ausgabe von "MIBA-Anlagen" unternimmt eine abwechslungsreiche Reise zu Modellbahn-Welten der Extraklasse. Sie führt uns nach Ostfriesland zur früheren Kleinbahn Leer-Aurich-Wittmund, die auf einer langgestreckten, betriebsintensiven, modular aufgebauten H0/H0m-Anlage wieder zum Leben erweckt wird - sechs Jahrzehnte nach Stilllegung ihres Vorbilds. Nächste Station ist Hinterpommern in den 1930er-Jahren. Rund um Stargard gab es seinerzeit ein weiträumiges Netz schmalspuriger Kleinbahnen, welches das Vorbild für eine Dachbodenanlage im Maßstab 1:43,5 war. Der "Spur des Holzes" folgt ein Märklin-H0-Anlage, die den Weg diese nachwachsenden Rohstoffes vom Wald bis hin zum Holzprodukt nachbildet - natürlich unter unter besonderer Berücksichtigung der Rolle, die die Eisenbahn hierbei spielt. Den Abschluss bildet ein Ausflug in den schweizerischen Kanton Graubünden, genauer gesagt: zum fiktiven Bahnhof "Ramosch". An der malerisch gelegenen Station halten nicht nur die Personenzüge der berühmten Rhätischen Bahn, sondern auch der Güterverkehr spielt hier - wie überall auf Schweizer Schienen - eine wichtige Rolle. Die vorliegende Ausgabe von MIBA-Anlagen stellt diese Anlagen-Meisterwerke wie immer in professionellen, oft großformatig wiedergegebenen Fotos vor, in den begleitenden Texten berichten die Erbauer von Konzeption und Bau, von Gestaltung und Betrieb.