MIBA-Spezial 111: Gelungene Gleise. Fahrwege der Bahn in Vorbild und Modell

Art.Nr.: 901-909

EUR 11,22

  • Gewicht 0.31 kg

Inhalt

2017, 108 Seiten, über 200 Abbildungen, DIN-A4-Format, Klebebindung.

Sind Sie Vitrinensammler oder gar nur reiner „Schachtelbahner“? Dann können Sie dieses Heft getrost außen vor lassen. Alle anderen aufgemerkt! Denn ausnahmslos jeder, der eine Modellbahn baut, verlegt Gleise und Weichen. Und der Fahrweg der heutigen, hochfeinen Modelle sollte in seiner Detailtreue den darüberrollenden Fahrzeugen in Nichts nachstehen.

Die Fachautoren stellen in den Grundlagenbeiträgen zahlreiche Bauarten des Oberbaus vor, von der Länderbahnschiene bis hin zur neuzeitlichen Festen Fahrbahn. Ebenso werden Weichen in allen Einzelteilen erläutert. Im Modellbau gibt es für die gängigsten Spurweiten detaillierte Anleitungen, wie man Modellgleise – zum Beispiel von Tillig oder Weinert – am besten verarbeitet. Ob die korrekte Profilhöhe, vorbildgerechte Kleineisen oder eine Bettung aus maßstäblichem Echtsteinschotter – ein technisch wie optisch überzeugendes Gleis ist kein Hexenwerk! Die Krönung des Eigenbaus wird mit einer Doppelkreuzungsweiche so beschrieben, dass jeder dieses Schmuckstück nachbauen kann. Nicht vergessen sind auch Nebensächlichkeiten wie Handhebel, Weichenlaternen, Grenzzeichen etc. Und weil eine Modellweiche zumeist einen Modellantrieb braucht, stellen wir den neuen digitalen Viessmann-Antrieb und seinen Einbau in der Praxis ebenfalls ausführlich vor.

Inhalt:

Zur Sache

Gleise und - Leichen ...

Vorbild

Der Fahrweg der Eisenbahn

Grundlagen

Kleine Weichenkunde

Modellbahn-Praxis

Feine Schienenwege

So bauen wir

Zeig mir die Zungen

Feste Fahrbahn in H0

Y-Stahlschwellengleis in H0

Perfektion in TT ...

Feine Gleise in N, Nm und Z

Kurze Wege

Gleise gut gebettet

Universeller Antrieb

Ladegut Schwellen

Vorbild + Modell

Brandschutz für die Böschung

Elektrotechnik

Auf Weichen gut versorgt

Zum Schluss

Vorschau/Impressum