BahnExtra 4-2018: Elloks der DR. Die Elektrotraktion 1945-1993

Art.Nr.: 902-849

EUR 12,90
inkl. 7 % USt

  • Gewicht 0,38 kg

Inhalt & Beschreibung

GeraMond 2018, ca. 100 Seiten, ca. 150 Abbildungen, Hochformat 21,0 x 28,0 cm, Klebebindung.

Die Voraussetzungen waren alles andere als einfach, als die DR Mitte der 1950er-Jahre wieder auf ersten Strecken den elektrischen Betrieb aufnahm. Doch es gelang, die Elektrifizierung bald auszudehnen und einen stattlichen Ellok-Bestand aufzubauen. Bahn Extra zeigt den Werdegang der Elektrotraktion bei der DR: die Ellok-Typen und ihre Technik, die Elektrifizierung, beispielhafte Einsätze. Eine DVD lädt zur Mitfahrt auf der Rübelandbahn ein.

Inhalt:

Betrieb

Elf Stunden rund um Halle. Ein Lokführer-Dienst auf der 242

Das elektrische Einmaleins. Die Regelungen für den Ellok-Einsatz

Anlaufstelle Dessau. Das Ellok-Ausbesserungswerk der DR

Hochburgen der Elektroloks. Beispiele aus dem Betriebsdienst

Mit E 94 und mehr. Altbau-Elloks bei der DR

Karrieren nach 1994. DR-Elloks bei der DB AG

 

Bilderbogen

Das elektrische Zeitalter. Das sind die Elloks der DR

Symbole des Fortschritts. Werbung mit der E-Traktion

Wo die Funken sprühen ... Die Ellok-Reviere der DR

 

Lokomotiven

Hersteller LEW Hennigsdorf

Die Ellok-Antriebsarten

Galerie: Baureihe E 11

Galerie: Baureihe E 42

Galerie: Baureihe E 251

Galerie: Baureihe 250

Galerie: Das ASF

Galerie: Die 212 001

Galerie: Baureihe 243

Galerie: Baureihe 212

Galerie: Baureihe 230

Galerie: Baureihe 252

Die Fahrzeugparade in Riesa

Nicht realisierte Planungen

Der Betrieb mit der Doppelwippe

 

Special „Elektrifizierung“

Die Entwicklung in der DDR

Die Rübelandbahn