Stromlinie - Deutsche Dampflokomotiven der 30er Jahre. Alfred B. Gottwaldt

Art.Nr.: 903-599

EUR 23,27

  • Gewicht 1.47 kg

Inhalt

transpress Verlag 2019, 304 Seiten, 300 Abbildungen, Format 23 x 26,5 cm, gebunden, Hardcover.

In den 30ern galt die »Stromlinie« als Inbegriff von Schnelligkeit, Kraft und Eleganz. Ihre windschnittige Außenhaut prägte das Bild einer Epoche. Mit ihren Paradepferden auf der Schiene bot die Deutsche Reichsbahn der Konkurrenz auf der Straße und in der Luft erfolgreich Paroli: Die vollverkleidete 05 002 erreichte 1936 als erste Dampflok der Welt eine Spitzengeschwindigkeit von 200,4 km/h. Der zweite Weltkrieg bereitete der Entwicklung jedoch ein jähes Ende, auch wenn die Stromlinienlok bis heute ihren legendären Ruf bewahren kann. Dr. Alfred Gottwald erinnert in diesem Buch an die große Zeit der Stromlinienlokomotive.

Alfred Gottwaldt war im Museum für Verkehr und Technik Leiter der Abteilung Schienenverkehr. Er war einer der besten Kenner der Eisenbahngeschichte und veröffentlichte zahlreiche Bücher zum Thema. Im Sommer 2015 ist der langjährige Autor des Verlags transpress verstorben.