Unterwegs auf der Franz-Josefs-Bahn. Magistrale zwischen Wien, Waldviertel und Böhmen. Paul Gregor Liebhart

Art.Nr.: 903-608

EUR 28,03

  • Gewicht 0.97 kg

Inhalt

Sutton Verlag 2019, 168 Seiten, ca. 220 Abbildungen, Format 22,7 x 27,0 cm, Hardcover.

Mit dem Bau und der Eröffnung der Franz-Josefs-Bahn vor unr 150 Jahren beginnt eines der bedeutendsten Kapitel der österreichischen Eisenbahngeschichte. Als Magistrale zwischen Wien, dem Waldviertel und Böhmen war und ist die Bahn für Generationen von Menschen als Transportmittel und Arbeitgeber wichtiger Bestandteil ihres Alltags.

Der Eisenbahnexperte Paul G. Liebhart präsentiert zum 150. Jubiläum der legendären Franz-Josefs-Bahn rund 220 zumeist unveröffentlichte Aufnahmen, die zu einer kurzeiligen Reise in die Vergangenheit der Bahnlinie zwischen Wien und Gmünd einladen. Neben der Strecke stehen besonders die eingesetzten Fahrzeuge und der Wandel der letzten Jahrzehnte im Mittelpunkt.

Die einzigartigen Fotografien erinnern an den Einsatz der legendären Dampflokomotiven, den Generationswechsel hin zum Diesel, den unvergessenen "Vindobona", die umfassenden Modernisierungen und die Elektrifizierung. Bilder vom Nahverkehr in der Stadtregion Wien, dem Grenzverkehr in Gmünd und dem Wandel auf dem böhmischen Streckenteil runden diesen nostalgischen Rückblick ab.