Die Sachsen-Magistrale - Von Dresden nach Hof (ModellEisenBahner Extra)

Art.Nr.: 903-375

EUR 12,90
inkl. 7 % USt

  • Gewicht 0,28 kg

Inhalt & Beschreibung

Modelleisenbahner 2022, 100 Seiten, zahlreiche Abbildungen, ca. A4-Format, Klebebindung.

Die Strecke von Elbflorenz nach Hof ist die bekannteste Schienenverbindung Sachsens. Von Dresden durch den Plauenschen Grund, entlang der Ausläufer des Erzgebirges und durchs liebliche Vogtland führen die Gleise bis ins oberfränkische Hof. Die Sachsenmagistrale entstand in der Frühzeit der Eisenbahn und ist geprägt von einzigartigen Kunstbauten wie der spektakulären Göltzschtalbrücke sowie einer wechselvollen Geschichte, einschließlich Teilung und Wiedervereinigung.

ZWEI SPURWEITEN IM MASSSTAB 1:120
Teile der Sachsenmagistrale inspirierten Modelleisenbahner immer wieder zum Nachbau. Im Maßstab 1:120 entstand ein wunderschöner Nachbau des Bahnhofs Klingenberg-Colmnitz.

GROSSE FAHRZEUGVIELFALT AUF SÄCHSISCHEN SCHIENEN
Es gibt wohl kaum ein Triebfahrzeug von der stolzen Schnellzug-Dampflok über die Großdiesellok bis zur modernen Drehstrom-E-Lokomotive, das noch nicht auf dieser landschaftlich so reizvollen Strecke gesichtet wurde.

MIT DER BIMMELBAHN IN DIE PROVINZ
Mehrere bekannte Schmalspurbahnen, darunter die heute noch verkehrende Weißeritztalbahn, hatten ihren Ausgangspunkt an der Sachsenmagistrale.

Des Weiteren:
Der Fernverkehr seit Maueröffnung
Die bekanntesten Bw entlang der Strecke
Das Bw Glauchau in 1:87
Dampfloks auf der Magistrale

- mit großem MEB-Gewinnspiel