Deutschlandreise 1950 bis 1970. Fotoraritäten aus der großen Zeit der Eisenbahn. Hans-Dieter Jahr

Art.Nr.: 904-047

EUR 29,95
inkl. 7 % USt

  • Gewicht 1,04 kg

Inhalt & Beschreibung

VGB/Klartext 2014, 176 Seiten, ca. 250 historische Farb- und Schwarzweißfotos, Hardcovereinband, Format 22,0 x 29,0 cm.

Hans-Dieter Jahr unternimmt eine Reise durch das Bundesbahn-Land der 50er- und 60er-Jahre. Dabei geht es ihm weniger um eisenbahnhistorische Fakten oder technische Details, sondern um die Atmosphäre der „guten alten Eisenbahn“ und die Stimmung, welche die zahlreichen höchst seltenen Farb- und Schwarzweiß-Aufnahmen vermitteln, die er für diesen Band zusammengetragen hat.

Die Reise beginnt in Saarbrücken bei den „Eisenbahnen des Saarlandes (EdS)“, führt über verschiedene Bws zu den Anfängen der Bundesbahn in den späten 1940ern. Entlang der innerdeutschen Grenze gelangt der Leser nach Hamburg und von dort zum Turmbahnhof Osnabrück, er erlebt die Blütezeit des Dampfverkehrs ebenso wie erste Anzeichen des Traktionswandels, er verfolgt die Faszination der schwarzen Maschinen auf großen Magistralen und heute längst vergessenen Nebenbahnen. Mit einer Retrospektive preußischer Dampflokomotiven schließt sich der Kreis ins Saarland, wo auch französische Vertreter der Dampftraktion zu sehen sind.

Ein mit viel Herzblut für den Dampfbetrieb und leidenschaftlicher Sammlerpassion zusammengestellter Bildband voller Fotoraritäten aus der Blütezeit der alten Bundesbahn.

Aus dem Inhalt:

Faszination alte Eisenbahn

  • Vom Vierjährigen, der dem Charme der alten Dampfloks erlag.

Wie es weiterging

  • Ein junger Lokspäher sammelt in Saarbrücken erste Eisenbahn-Erfahrungen.

Erweiterung des Horizonts

  • Die Wunder auf Schienen begründen eine lebenslange Sammelleidenschaft.

Faszination Bw

  • Im Betriebswerk erlebte man zur Zeit der Dampfloks Eisenbahn-Atmosphäre pur.

Frühe Jahre

  • In den ersten Nachkriegsjahren war die Eisenbahn das Rückgrat des Wiederaufbaus.

Deutschlandreise in Farbe

  • Auf den großen Bahnhöfen und auch auf den kleineren war immer etwas los.

Hamburg

  • Die Elb-Metropole ist mit ihren vielen Bahnhöfen und Bw ein ganz besonder Ort.

Osnabrück

  • Die Rollbahn kreuzt hier die Strecke Holland–Berlin. Zwei Bw sorgen für Traktion.

Die Modernen

  • Als Dampflokfreund begegnete man auch regelmäßig der Ablösung: Diesel- und Elloks.

Auf dem Rand

  • Stück für Stück wurden alte Loks aufs Abstellgleis geschoben und ausgemustert.

Start und Ziel

  • Die DR konnte lange nicht auf ihre Dampfloks verzichten und auch manch Exoten fand man hier.

Warum ist es am Rhein so schön?

  • Auf den Strecken links und rechts des Stroms bündelt sich der Eisenbahn-Nord-Süd-Verkehr.

Wer fuhr denn damals schon nach Hof?

  • Dampflokfreunde! Hof als einer der letzten Einsatzorte übte eine magische Anziehung aus.

Abseits der großen Strecken

  • Verließ man die Magistralen, begegnete man manchem Nebenstrecken-Kuriosum.

Ein preußischer Bilderbogen

  • Dampfloks aus Länderbahnzeiten und allen voran alte Preußen waren allerorten anzutreffen.

Buenos Dias

  • Die letzten Dampfloks im Regeldienst auf DB-Gleisen wurden intensiv fotografiert.

Heimfahrt

  • Anfangs- und Endpunkt der Bilderreise über deutsche Gleise ist Saarbrücken.

Bildnachweis